Punkte, Tupfen, Polka-Dots – Die Klassiker begeistern uns auch dieses Jahr

Schon Doris Day hat sie gern getragen: Punkte. In diesem Jahr sind sie in ihrer ganzen Pracht wieder da. Und wie jedes Mal, wenn sie uns wieder begegnen, lieben wir sie. Meine Mädchen sind ganz aus dem Häuschen. Punkte zieren den Regenmantel, die Jeans und natürlich auch Röcke und Kleider.

Wirklich niedlich, diesen Rock gibts bei Esprit in der aktuellen Kollektion

Punkte machen gute Laune

Sie zaubern einfach ein Lächeln ins Gesicht, warum auch immer, Punkte wirken fröhlich. Und ich glaube gerade deshalb mögen meine Mädels sie auch so gern. Kombiniert mit den jetzt kommenden sommerlichen Schnitten, muss die Stimmung einfach steigen. Auch wenn das Wetter mal wieder Spielverderber ist. Hoffentlich können wir unsere Lieblingsteile auch bald mal anziehen. Bisher ist es für vieles sogar in der Wohnung noch zu kalt. Aber ich bin sicher: Die Sonne kommt noch!

Viele Labels greifen den Punkte-Trend auf. Gepaart mit den in diesem Jahr vorherrschenden knallbunten Farben versuchen die Designer uns noch mehr mit dem Wetter zu versöhnen. Natürlich haben die die Trends lange gesetzt, bevor das mit dem Wetter ein Thema war. Haben die etwa gewusst was uns erwartet???

Punkte in allen Farben und Größen

Ein Klassiker sind Punkte-Muster in Marine und weiß.  Aber es gibt natürlich alle erdenklichen Farbkombinationen. Kleine Punkte, große Tupfen, alles ist vertreten und richtig schön. Mein Lieblings-Design hab ich unlängst bei Esprit gesehen. Einen richtig süßen Rock mit bunten Tupfen und einem poppigen Bündchen in Kontrastfarben. Das Muster gibts auch noch als Kleid. Da waren die sich sicher, dass es gut ankommen wird.

Auf Hosen find ich kleine Punkte schöner. Wir haben da zum Beispiel eine dunkelblaue Jeans mit kleinen weißen Punkten, die wirklich schön und eines unserer Lieblingsteile ist.

Alles mit Punkten

Nicht vergessen dürfen wir natürlich den absoluten Klassiker: Den Polka-Dot-Bikini. Punkte auf Bademode sind immer schön. Damit macht man nichts verkehrt und kann im wahrsten Sinne des Wortes punkten. Allein der Gedanke macht mir jetzt Lust auf Sommerferien und Urlaub.



Comments are closed.