Produkte von Windeln.de - Alles rund ums Baby

So wählen Eltern den passenden Kinder-Autositz aus

Gerade auf dem Land gilt das Auto als unverzichtbar. Es gehört zum Alltag, das Auto zu nutzen – nur so lassen sich die größeren Distanzen komfortabel zurücklegen. Dementsprechend kommt es häufig vor, dass auch Kinder im Auto mitgenommen werden müssen. Dies setzt allerdings das Vorhandensein geeigneter Kindersitze voraus. Für zahlreiche frisch gebackene Eltern bedeutet dies, sich erst einmal im Handel umsehen und auf Einkaufstour gehen zu müssen.

Beim Kauf von Auto-Kindersitzen handelt es sich um ein Thema, dessen Bedeutung leider nur allzuoft unterschätzt wird. Zahlreiche Eltern sehen nur die finanzielle Belastung und möchten sich daher gar nicht erst näher mit dem Thema beschäftigen. Stattdessen werden Kindersitze gesucht, die in erster Linie günstig sind. Je günstiger ein Kindersitz ist, desto eher wird er gekauft.

Auto-Kindersitze: Sicherheit geht vor

Allerdings darf das Thema Sicherheit nicht außer Augen gelassen werden. Schließlich erwirbt man Auto-Kindersitze nicht grundlos. In erster Linie geht es darum, die Kinder sicher im Auto mitnehmen zu können. Zwar mag man das Unfallrisiko gerade auf dem Lande für gering halten, doch auch dort passieren Unfälle – und sollte es tatsächlich zum Ernstfall kommen, ist es umso wichtiger, dass die Kinder bestmöglich geschützt sind.

Produkte von Windeln.de - Alles rund ums Baby
Hier gibts alles fürs Baby – auch den Kindersitz

Aufgrund dieser Tatsache ist es wichtig, dass sich Eltern ausreichend Zeit nehmen und am Markt genau umsehen, bevor sie sich endgültig festlegen. In erster Linie ist es dabei wichtig, auf die gebotene Sicherheit der einzelnen Kindersitze zu achten. Verallgemeinert lässt sich sagen, dass vor allem Markenqualität die höchste Sicherheit verspricht. Allerdings ist der teuerste Kindersitz nicht automatisch am sichersten. Deshalb sollte man in Ergänzung aktuelle Testergebnisse studieren, wie sie beispielsweise regelmäßig von ADAC und Stiftung Warentest veröffentlicht werden. Alternativ erkundigt man sich beim Verkäufer nach aktuellen Testergebnissen.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf von Kindersitzen: Preise, Wiederverkaufswert und Befestigungssystem

Übrigens müssen die teuersten Auto-Kindersitze und Babyschalen nicht automatisch am besten sein. Aus mehreren Tests geht hervor, dass man auch im mittleren Preissegment auf sehr gute Produkte stößt. Gerade deshalb ist es auch so hilfreich, sich zu informieren: Wer gezielt sucht, findet am Ende einen Kindersitz, der nicht nur sicher ist, sondern auch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Hierzu noch ein kleiner Tipp: Man sollte nicht übertrieben sparen. Lieber investiert man ein paar Euro mehr. Denn sollte der Kindersitz nicht mehr gebraucht werden, kann man ihn meist immer noch zu einem guten Preis im Freundeskreis weiterverkaufen.

Bei der Auswahl sollte aber keinesfalls nur auf die Sicherheit und den Preis geachtet werden. Ganz wichtig ist vor allem das Befestigungssystem. Der mittlerweile sehr verbreitere Isofix-Standard wird immer noch nicht von jedem Fahrzeughersteller unterstützt. Daher gilt es genau zu wissen, welches Befestigungssystem sich im Auto befindet.

Eine Vielzahl von Kindersitzen und ein breites Angebot kann bei windeln.de gefunden werden.

Ein Gastbeitrag von:
windeln.de



Comments are closed.