Bio und Fair – Die besten Shops – Teil 2: kati:ga

_Calina-27_alle Rechte bei kati:ga _Katja Schlecht
Wächst mit!

Nach dem der erste Teil so gut angekommen ist, freu ich mich noch mehr euch einen weiteren tollen Shop, bzw. eine weitere Marke vorzustellen, bei der alle Kleidungsstücke aus zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt werden.

kati:ga – Die Bio-Kollektion der Designerin Katja Schlecht

Katja Schlecht ist Grafikdesignerin und hat für namhafte Label gearbeitet, bevor sie beschloss selbst Kinderkleidung zu entwerfen und herzustellen. Der Ansatz ist wieder einer der mir gefällt und durch aus grün gedacht ist. Entgegen dem Wegwerftrend, der mit der Billigmode einher geht, geht es bei kati:ga um Lieblingsteile, die man gern auch noch in der nächsten Saison trägt. Daher wird bei den Kleidungsstücken darauf Wert gelegt, dass sie wenn möglich mitwachsen. Mama und Papa können Accessoires bekommen, die zur Mode der Kinder passt. Und die Kinder werden nicht zu Püppchen gemacht. Der Stil von kati:ga ist zeitlos schlicht und doch schön.

Alle Rechte bei kati:ga _ Katja SchlechtWarum Bio-Baumwolle?

Weil man sich darin wohl fühlt. Und Katja Schlecht entwirft Wohlfühl-Kleidung. Das ist auch schlau und erfolgreich, denn Kinder wollen bequeme und leichte Kleidungsstücke. Sie wollen Mode die atmet, in der man eben nicht vom vielen Plastik schwitzt beim toben. Es muss Mode sein, die sowohl tragbar, als auch halt- und waschbar ist. Und das ist wieder ein Aspekt, der uns Müttern gut gefällt. Denn Wäsche haben wir wahrlich genug und wer braucht Kleidung die man nach dem ersten Waschen weglegen kann, da Farbe und Form im Nirvana sind?

Eine Frage der Qualität ist das. Hier wird mit bedacht ausgewählt, entworfen und bei der Produktion darauf geachtet, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Katja Schlecht hat ein wachsames Auge darauf, dass ihre Kleidung ihren hohen eigenen Ansprüchen genügt. Hier werden nicht tausende Teile gefertigt, sodass die Möglichkeit besteht die Produktion tatsächlich im Blick zu haben. Eine Kollektion besteht hier nicht aus hundert Artikeln, die braucht eben auch keiner. Was man wirklich braucht gibt es auch: Kleider Bodys, Tops und Hosen, in ausgesuchten Farben und Schnitten. Man hat schnell selbst den Überblick. Der Clou dabei: So passt alles gut zu einander und kann munter kombiniert werden.

Wo gibt es kati:ga?

kati:ga kann man in bereits in einigen Boutiquen kaufen. München, Berlin, Koblenz, Wiesbaden … Da werden meine Land-Mamas die Schultern heben, aber es gibt natürlich auch eine Online-Bezugsmöglichkeit. Da hat man die freie Auswahl und die Lieblingsteile kommen direkt zu einem nach Hause. Wer sich umsehen will, der kann auf UEBERLABEL den kati:ga Shop besuchen und stöbern. Es gibt übrigens auch passende Babydecken und Lätzchen. Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, vor allem wenn es um Aktionen und neue Kollektionen geht, der kann kati:ga bei Facebook sein „like“ geben.



Comments are closed.