Herbstspaziergang – Unterwegs mit Tausendkind

Herbstspaziergang - Wir rennen!
Auf dem Weg zum Kastanien-Sammeln

Unser Herbstspaziergang gestern war wieder von Sonnenschein gekrönt. Nun ja, eigentlich waren es zwei Spaziergänge … Denn beim ersten Spaziergang hatten wir keine Tasche mit. Als nun wirklich keine Kastanien mehr in Mamas Hosentaschen passten, haben wir kurzerhand beschlossen: Wir kommen später noch mal wieder.

Da wir gerade unsere Herbst-Errungenschaften testen und auf Herz und Nieren prüfen, sind die Damen also zum Nachmittags-Spaziergang in etwas Bequemes geschlüpft und haben ihre Eltern dazu gebracht, gefühlt 2 Zentner Kastanien nach Hause zu schleppen. Ein wirklich schöner Nachmittag ist daraus geworden, der auch das Herz des kleinen Vierbeiners höher schlagen ließ.

Kleid von Eat Ants - Pink-Weiß- geringelt
Noch eine Kastanie - Noch eine und noch eine ...

Tolle Auswahl bei Tausendkind

Das Kleid auf den Bildern haben wir bei Tausendkind entdeckt. Es ist aus der Eat Ants Kollektion von Sanetta. Wunderbar weich und reine Baumwolle. Die pinke Glitzerkatze hat es der Kleinen sofort angetan. Sie ist voll in der „pink+glitzer“-Phase. Die Große ist da zum Glück langsam raus. Das Kleid kombiniert mit einer warmen Leggings ist ein schöner Begleiter auch in den Kindergarten. Einmal hatte sie das Kleidchen auch schon zum Schlafen an. Nach dem ersten Anprobieren wollte sie es partout nicht ausziehen. Also: Es eignet sich auch als langes warmes Nachthemd, ist dafür aber zu schade.

Mädchen sucht Kastanien
Kastanien suchen und auch pflücken

Kinderkleidung bis Größe 140

Für die Große gabs auch was mit Katze: Das niedliche Shirt mit dem Katzenaufdruck und dem gestickten Schriftzug von Blue Seven passt super zu Jeans und ist ideal für den Schulalltag. Die gesmoketen Arme sorgen dafür, dass die Ärmel richtig sitzen.

Die Farben sind auch richtig schön herbstlich und machen Lust auf die bunte Jahreszeit. Ihr könnt auf den Bildern sehen, dass die Zwei sich in der Herbstsonne damit richtig wohl gefühlt haben.

Kastanien sind Schätze

Kastanienmännchen und Kastanientier - Pferd und Kopfloser
Kann reiten: Unser "fast kopfloser Nick"

Kastanien scheinen irgendwie magisch zu sein. Immer wenn wir welche sehen, dann müssen wir sie aufheben. Wir bringen fast jeden Tag welche mit nach Hause. Heute fielen sie uns ganz allein vom Baum entgegen, als wollten sie uns begrüßen. Die Kleine hat sich jedesmal lauthals kaputtgelacht, wenn die Schalen auf den Boden prallten und die braunen Kugeln heraussprangen. „Hier ist noch eine“ – „und noch eine“ – „und noch eine“. Das macht auch der Großen noch Spaß. Zum Glück ist es für uns nicht weit, gleich beim Freibad stehen vier Kastanien.

Wieder zu Haus haben wir dann angefangen Figuren aus den Kastanien zu bauen. Das Interesse daran ließ aber nach einem Männchen und einem Pferd schnell nach. Ich werd da übermorgen noch mal einen Versuch starten … Der Mann hat auch schon keinen Kopf mehr und muss repariert werden. Wir nennen ihn den „fast Kopflosen Nick“. Was auch sonst tun mit den ganzen Kastanien?

Nun ja, zur Not finden wir mit unserem Kindergarten immer einen dankbaren Abnehmer.

Kastanien - reif am Baum

Pullover Blue Seven von Tausendkind



Comments are closed.