Bauklötze www.freedigitalphotos.net

Holzspielzeug – Eisenbahn, Hampelmann, Bauklötze und Co.

Bauklötze www.freedigitalphotos.net
Holzspielzeug hat Tradition

Damit spielten unsere Urgroßeltern schon. Spielzeugfertigung aus Holz hat in Deutschland besonders in den waldreichen Gegenden des Erzgebirges und in Süddeutschland Tradition. Wir haben einmal das Spielzeugmuseum in Seiffen im Erzgebirge besucht. Dort ist die Geschichte des Holzspielzeugs wirklich spannend dargestellt. Auch Kinder haben an der zur Aktivität einladenden Ausstellung ihre Freude. Seit dem 17. Jahrhundert wird im Erzgebirge Spielzeug zum Verkauf gefertigt. Damals eine Neuheit, denn bis dahin haben die Eltern oder größere Geschwister das Spielzeug für die Kinder angefertigt.

Gegeben hat es das Holzspielzeug aber schon immer. Denn es ist bewiesen, dass bereits die Kinder in der Steinzeit mit aus Holz geschnitzten Puppen und Tierfiguren spielten.

 Hohe Anforderungen auch an Holzspielzeug

Wie in allen Bereichen ist das Holzspielzeug, das wir heute für unsere Kinder erwerben können, technisch auf dem allerneusten Stand. Die Herstellung von Spielzeugen unterliegt hohen Anforderungsstandards. Wir achten nicht nur darauf wo das Holz herkommt, aus dem das Spielzeug gemacht ist, wir beachten auch die saubere Verarbeitung und die Qualität der verwendeten Farben und Lacke. Besonders Kinder sollen vor Umweltgiften und schädlichen Einflüssen geschützt sein. Es dürfen sich keine Kleinteile lösen, die verschluckt werden könnten.

Holzeisenbahn www.freedigitalphotos.net
Erfreut sich großer Beliebtheit: Die Holzeisenbahn

Aufgrund der Natürlichkeit des Materials Holz ist uns Eltern Holzspielzeug besonders sympathisch. Nicht zuletzt auch, weil es sich um Klassiker handelt, mit denen wir selbst schon gespielt haben, als wir klein waren. Und zu den Dingen, die uns in unserer Kindheit positiv beeinflusst haben, haben wir eine gute Bindung. Wer also als kleiner Held stundenlang mit seiner Holzeisenbahn gespielt hat, der wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit seinem Kind auch eine schenken. Bauklötze bekommt bei uns in Deutschland nahezu jedes Kind. Sie sind eben genau so einfach wie genial. Sie schulen das Erkennen und den Umgang mit Formen und Farben und ermöglichen den Kindern ein absolut kreatives Spielen. Die Kleinsten können sie schon befühlen, stapeln und auch mal herzhaft ablutschen. Das kommt vor, die Bausteine nehmen es aber nicht übel. Und sofort schließt sich für uns Eltern der Kreis im Hinblick auf giftfreie Farben und Materialien.

Wie finde ich das richtige Spielzeug?

Die Auswahl bei diesen Produkten ist wie zu erwarten riesig. Und schon wird guter Rat teuer. Welches Set, von welcher Firma? Und wenn ich mich entschieden hab: Wo gibts das am günstigsten? Da empfehle ich Portale wie Spielzeugwunder.de. Hier werden die Angebote verschiedenster Anbieter nebeneinander aufgelistet. Und man kann in bestimmten Rubriken suchen, sodass im Bereich Holzspielzeug unter Bauklötze die Auswahl übersichtlich zusammengefasst wird. So erkennt man dann schnell, wer das gewünschte Baustein-Set am günstigsten hat, oder den Kaufladen, die Eisenbahn, was auch immer.

Die beliebtesten Holzspielzeuge im Überblick

  • Bauklötze
  • Nachziehtiere
  • Holzeisenbahn
  • Schaukeltiere
  • Holzbauernhof
  • Kaufmannsladen
  • Puppenhaus inkl. Möbeln aus Holz
  • Holzautos

Hampelmann www.freedigitalphotos.netEin meist in einer eigenen Kategorie geführtes Spielzeug aus Holz ist das Puppenhaus. Ich war und bin immer noch fasziniert davon, was für phantastische Geschichten Kinder beim Spiel mit dem Puppenhaus erfinden. Unglaublich, zu welcher Kreativität dieses Spielzeug anregt. Unseres wurde bereits vom Opa unserer Patentanten gefertigt, ist mit wunderschönen Holzmöbeln versehen und wird immer von dem bewohnt, was gerade in ist: Puppen, Tieren … Interessanterweise ist es ein sehr begehrter Spielplatz für die Jungs, die uns besuchen. Vielleicht, weil man ihnen kein Puppenhaus schenkt und es daher für sie neu und interessant ist. Ich glaube aber, dass Jungs genau so viel Spaß an diesen Rollenspielen haben, wie Mädchen. Wieso auch nicht? Sie wollen sich natürlich genau so gern mit dem auseinandersetzen, was ihnen im Alltag passiert.

Beim Kauf von Holzspielzeug zu beachten:

  • Die CE-Kennzeichnung muss vorhanden sein
  • Wurde der Artikel TÜV-geprüft?
  • Ist es mit dem Umweltengel ausgezeichnet?
  • Bei ganz kleinen Kindern sollte es nicht zu bunt sein (drei Farben genügen!)
  • Die Altersangaben für das Spielzeug sollten beachtet werden

Holzspielzeug ist und bleibt aus den Kinderzimmern nicht wegzudenken.

Images: courtesy of FreeDigitalPhotos.net



Comments are closed.