Bruder und Schwester backen! Quelle: Fotolia

Die Familie in Weihnachtsstimmung

Bruder und Schwester backen! Quelle: FotoliaFür Familien mit Kindern ist die Advents- und Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes. Die frohe Erwartung in den Wochen vor dem Christfest steigert sich allmählich, die Vorbereitungen machen beinah so viel Spaß wie Weihnachten selbst.

Adventszeit mit Kindern

Am ersten Dezember wird das erste Kläppchen am Adventskalender geöffnet, das ist noch ganz wie in alten Zeiten. Doch inzwischen befindet sich nicht mehr nur Schokolade in den kleinen Türchen: Es gibt auch kleine Spielzeuge unterschiedlicher Art – manche Kalender sind mit winzigen Büchlein bestückt, in denen kurze Weihnachtsgeschichten stehen. Das Vorlesen von kurzen Geschichten kann zu einer schönen Adventstradition in der Familie werden, das erhöht die Gemütlichkeit an kalten Winterabenden. Aber auch das gemeinsame Anzünden der Kerzen am Adventskranz bringt die Familie in festlicher Stimmung zusammen, dabei lassen sich prima die Weihnachtslieder für das Fest einüben.

Weihnachtsgebäck darf nicht fehlen

Schon Oma backte gemeinsam mit ihren Kindern in der Vorweihnachtszeit Plätzchen, viele junge Familien greifen heutzutage auf diese alte Tradition zurück. Den meisten Kindern macht es richtig Spaß, mit den Händen Teig zu kneten, den Mixer zu betätigen oder Plätzchen auszustechen und zu dekorieren. Dabei ist es gar nicht wichtig, ob die Ergebnisse der Vorstellung der Erwachsenen entsprechen, sondern die Freude am Backvorgang steht im Mittelpunkt. Gemeinsames Aufräumen und Saubermachen gehört mit dazu, während das leckere Gebäck im Ofen schön braun wird und anschließend langsam abkühlt. Selbst gebackene Weihnachtsplätzchen werden nicht nur selbst verzehrt: Man kann sie auch wunderbar verschenken, an Oma und Opa oder die Nachbarn. Die kleinen Bäcker präsentieren dabei ihre Werke mit Stolz.

Spannende Bescherung

Während ein Elternteil die Weihnachtsstube schmückt, kann das andere mit den Kindern zum besseren Zeitvertreib Gesellschaftsspiele machen oder Geschichten lesen. Es gibt auch schöne Weihnachtsfilme für Kinder, die die Zeit bis zur Bescherung schneller herumgehen lassen und dabei erwartungsvolle Festtagsstimmung erzeugen. Die Geschenke, die dann unter dem Weihnachtsbaum liegen, sollten natürlich altersentsprechend sein. Kinder im Kindergartenalter wünschen sich häufig Fahrzeuge wie beispielsweise ein eigenes Fahrrad oder einen Roller. Aber auch diverses Konstruktionsspielzeug, Kugelbahnen, Bilderbücher und Hörspiele können in diesem Alter den Kindern große Freude bereiten. Viele Eltern legen noch besonders hübsche Kleidungsstücke dazu: Vielleicht ein schönes Kleid für die Tochter, die immer davon träumt, eine Prinzessin zu sein.

Geschenke für Schulkinder

Im Grundschulalter kann es zu Weihnachten neben Spielzeug ebenfalls Kleidung geben. Vor allem dann, wenn diese mit aktuellen Motiven bedruckt ist, wird sie den Kindern sehr willkommen sein. Ob warme Pullover von Marc O’Polo, schicke Shirts oder coole Hosen: Eltern sollten beim Einkaufen den persönlichen Geschmack der Kinder berücksichtigen. Viele Kinder freuen sich auch über das neueste PC-Spiel, spannende Gesellschaftsspiele, ein gutes Buch oder ein Sportgerät. So wird auch dieses Weihnachten wieder zu einem richtig schönen Familienfest!



Comments are closed.