Deine Freunde

Interview: Deine Freunde – Musik für Kinder die auch Eltern gefällt

Deine Freunde
Deine Freunde - hier im Interview

Flo, Lukas und Pauli machen Musik. Musik für Kinder. Sie sind die neue Formation „Deine Freunde“. Und was soll ich euch sagen: Ich war begeistert beim ersten Ton. Ich hab die vor einiger Zeit durch Zufall entdeckt und sofort nach einem Interview gefragt. Toll, dass es jetzt zum Release der ersten Platte geklappt hat.

Ich begrüße die Idee für Kinder Musik anzubieten, die auch Eltern richtig gern hören wollen. Nicht das ihr mich falsch versteht. Die Vogelhochzeit, Schnappi und alte Volkslieder haben selbstverständlich ihre Berechtigung, aber immer nur Quitschestimme und Trullala sind einfach nicht mein Ding.

Der erste Song den ich hörte war die Freunde-Version von „Wie schön das du geboren bist“. Meine Mädels fandens auch gleich prima. Wie es zu dieser Verbindung von „Deine Freunde“ und Rolf Zuckowski kam, könnt ihr unten in meinen Fragen lesen.

Hier nun meine Fragen und die Antworten der Jungs von Deine Freunde.

Wie schön, dass Du geboren bist - Deine Freunde from Deine Freunde on Vimeo.

Hallo! Flo war Schlagzeuger bei Echt, Lukas war schon im Fernsehen zu sehen, Markus kommt von Fettes Brot. Wie entstanden „Deine Freunde“?

Wir haben alle in unterschiedlichen Konstellationen vorher schon Musik gemacht. Es war quasi unumgänglich, dass man sich irgendwann zufällig im Studio über den Weg läuft. Ursprünglich wollten wir nur einen Song für Flos Kindergarten-Gruppe aufnehmen – nur zum Spaß. Als die Resonanz der Kinder und Eltern jedoch so positiv zurückkam, war schnell klar: Wir sind eine Band. Innerhalb weniger Monate entstand darauf das Album.

Wolke Website Deine FreundeWer von euch hat gewusst, dass wir Eltern schon ewig auf hörbare Musik für Kinder warten? Ich selbst bin nach dem Hören der ersten Töne schon mehr als dankbar und freu mich auf die CD!

In der Entstehungszeit unseres Albums haben wir uns immer wieder gefragt: „Gibt es das eigentlich schon, was wir hier machen?“ Darauf folgte intensives Googlen und Recherchieren und die zufriedenstellende Antwort: Nein. Wir sind tatsächlich allein auf weiter Flur. Das verblüfft uns immer noch. Um die Frage zu beantworten: Flo hat uns den Flo(h) ins Ohr gesetzt, denn er muss als Kindergärtner täglich alle Grauenhaftigkeiten des Genres ertragen.

Wie kam die Verbindung zur Kinderliedermacher-Legende Rolf Zuckowski zustande?

Das Projekt sollte erst den Namen „Rolf zu Kopfnick“ tragen. Wir haben Rolf daraufhin geschrieben und gefragt, ob das für ihn okay wäre. Natürlich wurden gleich die ersten Songs mitgeschickt. Er hat uns eingeladen, uns den Namen ausgeredet und ist jetzt unser Bandpapa.

Deine Freunde - LogoWelche Ziele steckt ihr euch und wo soll es mit Deine Freunde hingehen? Wir hier könnten auch mehr als eine CD gebrauchen, das ist sicher!

Wir wollen in die Sesamstraße. (Und vielleicht noch ein Eis.)

Meine Tochter war von eurer Website gleich begeistert. Besonders die Steckbriefe haben es ihr angetan. Nachdem ich mit ihr geklärt habe, in welchem Fall man „Toilettentieftaucher mit Arschbeleuchtung“ sagen kann, nun meine Frage: Wieviel greifbarer und echter muss man als Künstler sein, wenn man sich auf Kinder als Publikum fokussiert?

Kinder verstehen unseren Humor, auch wenn wir darauf verzichten, die Stimme zu verstellen. Man traut ihnen oft viel zu wenig zu. Das müssen wir unbedingt ändern.



Comments are closed.