Adel Tawil - Pressebild 2013

Danke – Für mein neues Lieblingslied!

Was ist das für ein Kracher? Lieder von Adel Tawil ist so genial wie einfach! Und jede Zeile reißt mich mit, weil ich denke: “Genau Mann!” Die Auswahl der Lieder über die er singt trifft mich mitten ins Herz.

Musik hat einen besonderen Stellenwert in meinem Leben

Wie bei wahrscheinlich jedem … Ich habe Lieder, die mich an bestimmte Momente erinnern oder einen gewissen Zeitraum. Dann habe ich Lieder, die fest mit Menschen verbunden sind. So, sehe ich immer, wenn ich Black Cat von Janet Jackson höre, das Gesicht meiner lieben Freundin Steffi vor mir. Trotz ihrer blonden Haare. Und dann huscht ein Lächeln über mein Gesicht.

Meinem Mann gehört eine ganze Band. Und damit meine ich nicht, dass er Musiker wäre, jedes Lied von OMD ist untrennbar mit ihm verknüpft. Und noch viele Lieder mehr, die unseren gemeinsamen Weg begleitet haben. Viel zu selten komme ich dazu Musik zu hören. Zum Tanzen noch viel seltener. Dabei hat das Tanzen mich viele Jahre glücklich gemacht.

Adel Tawil - Pressebild 2013

Singt über die Lieder s(m)eines Lebens

Adel Tawil fasst alles zusammen

In “Lieder” bringt Adel Tawil all meine Gefühle zu, um und mit Musik auf einen Punkt. Und jedes Mal entdecke ich etwas Neues in dem Song. Wers ganz genau wissen will: Beim WDR gibts eine Übersicht, mit der ganz leicht alle versteckten Schätze entdeckt werden können. Meine nun wohl letzte Entdeckung: Das Stückchen Musik aus Codo von DÖF.

Es hieß heute im Radio, man könne ohne Bedenken die ganze LP kaufen – und wahrscheinlich stimmt das auch.

Ich bin keine Songwriterin, leider. Aber mir kam sofort in den Sinn, wie ich meinen Tag heute genau in den Liedern beschreiben könnte, die meine Jugend geprägt haben.

Meine Lieder

Ich frag mich, warum sie immer 3 Uhr Nachts aufwachen muss – ewig! Das heißt der Morgen fing schon müde an. Dann auch noch der Ehemann auf Dienstreise, also nichts mit “Hab einen schönen Tag, Schatz! Ich fahr schon mal die Kleine in den Kindergarten …” Na ja, klemmt sich Mama selbst hinters Steuer und bemerkt erst mal, dass sie gestern hätte tanken müssen. Und schon frag ich mich zum ersten Mal, was ich getan hab um das hier zu verdienen???

Ich muntere mich auf mit einer kleinen Platitüde: Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Du hast halt immer zu viel um die Ohren und überhaupt! Die besten Kinder abgeliefert, noch mal kurz drüber nachgedacht, was für ein hübsches junges Ding meine Große doch ist. Aber von unseren Schatzis kriegen wir Mütter ja eh nie genug, gell? Und dann zur Arbeit …

Depeche Mode - Pressebild 2013

Von DM sind gleich mehrere Lieder versteckt!

Ein ganz normaler Start in den Arbeitstag. Nach fünf Minuten fühl ich mich wie auf dem Narrenschiff und das zieht sich wie eine Kette durch den ganzen Vormittag. Wenn du da nicht die besten Kolleginnen direkt an deiner Seite hast, dann hast du verloren. Hatte ich zum Glück! Nur noch schnell einsehen, dass Menschen eben nur Menschen sind, dann läuft der Tag auch. Am Ende beschließen wir doch gemeinsam, dass nichts über Feierabend geht.

Ab nach Haus, mit den Kindern essen, Hausaufgaben und ab zum Kindergeburtstag. Ich sehe, wie die wilden Jungs durch das Haus meiner Freundin toben und schicke ein schnelles Dankgebet gen Himmel, um mich noch mal bei Gott für meine Mädels zu bedanken. Die Kleine ist ein Wildfang, aber gegen eine Horde Jungs wirkt sie wie ein Engel.

Draußen ist der echte November angekommen. Regen! Richtig hässlicher November-Regen. Und schon das nächste Stoßgebet: Lieber Gott, bitte mach, dass das nicht wieder drei volle Monate lang so bleibt! Wieder zu Haus, machen wir einen Besuch bei den Großeltern. Genial: das verbleibende Kind ist beschäftigt und Mama genießt die Stille. Und der Zug meiner Gedanken sammelt die noch offenen Aufgaben des Tages: Das große Kind wieder abholen, alle beide in die Badewanne, etwas schreiben …

Jetzt ist es Zeit mich zu wundern, denn meine Kleine kommt auf mich zu und fragt, warum unser Haus nicht so sauber ist wie Omas Haus? Da wird mir schlagartig klar, dass ich die Zeit hier zu entspannen eigentlich nicht hab. Zwei Minuten später ist mir das aber egal und ich tobe mit der Kleinen durch Omas sauberes Haus. Unser Hund ebenfalls, mit dem der beste Opa inzwischen einen großen Spaziergang gemacht hat.

Auf dem Weg die Große abzuholen ist es Zeit für das tägliche “Weihnachtsmann-Gespräch”: “Mama wieso weiß der Weihnachtsmann, dass ich nicht lieb war? Sagst du dem das?” Ich fühle mich ziemlich ertappt. “Nein, der Weihnachtsmann ist immer da. Überall! Der hat da seine Helfer!” Sie ist zufrieden und ich auch. Denn ich finds toll, dass meine Zwei noch an den Weihnachtsmann glauben. Noch sollen sie Kind sein! Früh genug kommt der Moment, wo es heißt “Go your own way…”

Badewanne!!! Mein Bad gleicht in Sekunden einem Hafen oder Flussufer … Egal, die Mädels wollen Spaß haben! Und Mama wischt das schon wieder auf. Vielleicht ist ja das Bad dann morgen genau so sauber wie bei Oma? Einen Versuch ists wert. Aber es ist eine Sünde! Denn der Aktivismus ist recht schnell wieder vorbei. Nein, nein, niemals – wird aus mir eine gute Hausfrau! Aber es ist mein Leben und so lang ich mich wohl fühle, die Familie sich wohl fühlt, darf da ein wenig Zahnpasta am Waschbecken kleben.

Ich liebe uns. Alles was wir sind. Eine Erkenntnis, die mir Kraft gibt für morgen. Denn ich schwöre, auch heute Nacht wacht die Kleine Punkt 3 wieder auf!

Es hätten noch mehr Lieder sein können, aber in diesem ersten Versuch sind mir 29 Lieder zwischen die Zeilen gerutscht. Wer Spaß dran hat ist herzlich aufgerufen zu suchen! Am meisten bin ich gespannt, ob mein Mann sie alle findet. Ich werde berichten!

Lieder
Adel Tawil
Vertigo Berlin (Universal)
12,99 Euro
Texte Musik Hörvergnügen
+++ ++ +++
Allein für “Lieder” und “Aschenflug” lohnt es das Album zu kaufen. Ist es doch in den heutigen Zeiten ein deutliches Zeichen an den Künstler: “Du bist es mir wert!” Tolle Musik, toller Typ!

Empfehlen/Bookmark

Tags

 

2 Comments

  1. Tim sagt:

    Das Lied von Adel Tawil ist super, weil man (ich zumindest) die Lieder alle wiedererkennt. Die musikalische Anspielung an Codo finde ich toll, denn den Titel hat ja nicht Anette Humpe von Ich+Ich, sondern Ihre Schwester Inga Humpe gesungen.
    Deine “versteckten” Titel im Text sind eine Direktvorlage für einen Musikliebhaber, der ein Jahr jünger ist als Du Peggy. Ich versuche es mal und nehme nur Titel, die ich in irgendeiner Form zu Hause innerhalb weniger Minuten hören könnte OHNE Internetverbindung:
    3am Eternal – The KLF
    Behind The Wheel – Depeche Mode
    What Have I Done To Deserve This? – Pet Shop Boys with Dusty Springfield
    P.Y.T. (Pretty Young Thing) – Michael Jackson
    Ship Of Fools – Erasure
    Right By Your Side – Eurythmics
    People Are People – Depeche Mode
    The Wild Boys – Duran Duran
    Rain – Madonna
    November Rain – Guns N’Roses
    Enjoy The Silence – Depeche Mode
    Train Of Thought – a-ha
    Time To Wonder – Fury In The Slaughterhouse
    Our House – Madness
    Everywhere – Fleetwood Mac
    Go Your Own Way – Fleetwood Mac
    Girls Just Want To Have Fun – Cyndi Lauper
    It’s A Sin – Pet Shop Boys
    No, No, Never – Texas Lightning
    It’s My Life – Talk Talk, No Doubt (Coverversion), Bon Jovi oder Dr. Alban
    All We Are – One Republic
    The Power – Snap!

    • Peggy sagt:

      Tja Tim, da liegst du bei vielen Titeln richtig! Zum Beispiel hatte ich Rain von Terence Trent D`Arby gemeint :) Aber Madonna passt natürlich ebenfalls wie die Faust aufs Auge! Und ich hatte Right beside You von Sophie B. Hawkins im Ohr, weil ich den Song total liebe. Aber Eurythmics sind ebenfalls klasse :) Es gibt sooo viele Möglichkeiten. Mir hat es RICHTIGEN Spaß gemacht. Vielen Dank fürs Raten!

Leave a Comment